Menü

Voestalpine investiert in Linz in Grobblechproduktion und Feuerverzinkungen



31.05.2016

Laut dem österreichischen Industriemagazin investiert der oberösterreichische Stahlkonzern Voestalpine im laufenden Geschäftsjahr rund 300 Mio. Euro in Linz. Dies sei auf dem selben Niveau wie im Vorjahr, sagte der Chef der Stahldivision, Herbert Eibensteiner. Die Investitionen sollen in die Modernisierung der Feuerverzinkungen und des Bereichs Grobblech fließen, so Eibensteiner gegenüber den "Oberösterreichischen Nachrichten". Auch ein Hochofen werde demnach neu zugestellt.


Zum Artikel »

« zurück

Das könnte Sie auch interessieren:



Stahlbau
Der Streit um den Billigstahl aus Asien.
18.12.2017

Dumpingpreise für Stahl aus Asien führten jetzt in der USA zu einer drastischen ...

» weiterlesen
Plattform Industrie 4.0 Österreich
Plattform Industrie 4.0
04.12.2017

Am Montag den 11. Dezember findet dass SUMMIT Industrie 4.0 in St.Pölten statt...&nbs...

» weiterlesen
Stahlbau
Fusion von Thyssen und Tata.
21.08.2017

Nach fast 2 Jahren und harten Verhandlungen könnte es nun im September soweit se...

» weiterlesen
Der Streit um den Billigstahl aus Asien.
18.12.2017

Dumpingpreise für Stahl aus Asien führten jetzt in der USA zu einer drastischen ...

» weiterlesen

Plattform Industrie 4.0
04.12.2017

Am Montag den 11. Dezember findet dass SUMMIT Industrie 4.0 in St.Pölten statt...&nbs...

» weiterlesen

Fusion von Thyssen und Tata.
21.08.2017

Nach fast 2 Jahren und harten Verhandlungen könnte es nun im September soweit se...

» weiterlesen

Graz

Sparbersbachgasse 46
A-8010 Graz
Tel.+43 316 8018-0
Fax+43 316 8018-30
e-mailoffice@lorenz-consult.at
Wien

Erdbergstraße 82 / Top 6
A-1030 Wien
Tel.+43 664 1050097
e-mailoffice@lorenz-consult.at
Berlin

Schönhauser Allee 6-7
D-10119 Berlin
Partnerbüro