Die Auswirkungen der Digitalisierung zeigen sich schon heute mehr als deutlich. Unter dem Titel „Daten Ernten“ werden Daten aus der Cloud aufbereitet, harmonisiert, in Beziehung gebracht und dem End-User auf jedem beliebigen Endgerät zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus werden die eingesetzten Maschinen und Anlagen immer intelligenter und kommunizieren immer stärker autark miteinander. Wie sich dies weiter entwickelt kann man an dem jährlich stattfindenden Robocup erkennen. Aber auch Produkte werden immer intelligenter und melden sich selbstständig, wenn sie etwas vom Menschen benötigen oder eine Information haben. Gepaart mit automatischen Abläufen entstehen daraus teilautonome, digitale Welten die Hand in Hand mit dem Menschen arbeiten. Aber wozu benötigen wir diese künstliche Intelligenz? Im Bereich der Bauplanung erhöht die Digitalisierung den Informationsstand der Planungsbeteiligten wesentlich, eröffnet neue Geschäftsfelder, steigert die Wirtschaftlichkeit und ermöglicht so den Unternehmensbestand im globalisierten Umfeld. Wie die Digitalisierung bei uns im Unternehmen umgesetzt wird, können Sie unserer Homepage unter der Kernkompetenz Planungstechnologie 5D-BIM entnehmen.