Menü
Lorenz Consult
Ziviltechniker

Unter Einsatz der BIM Technologie revitalisieren und realisieren wir als Gesamtplaner zukunftsfähige Gebäude für Industrie, Gesundheitseinrichtungen und Life Science.



Aktuelles:



Smart Factory - Digitale Fabriken mit Zukunft
19.09.2016

Zielplanung Chirurgie

Die zukunftsfähige Planung eines Industriebaus geht über die eigentliche Entwurfsarbeit des Architekten weit hinaus. Denn ist einmal die Wahl eines Standortes getroffen, ist das optimale Layout zu entwerfen. Die Anordnung der Maschinen, Förderstrecken und Lagerbereiche folgt den optimierten Abläufen. Und hier kommt die digitale Planungstechnologie in der Form des Building Information Modelling - kurz BIM genannt - zum Einsatz. Nicht nur, dass das zukünftige Gebäude in 3D dargestellt wird, auch die zukünftigen Maschinen und Lager werden darin abgebildet. Damit existiert die Fabrik als Ganzes in einem Modell. Hallenhöhen, Platz für Kranbahnen, um nur ein paar Dinge zu nennen, können flexibel auf die Bedürfnisse angepasst werden. Zur Überprüfung der dynamischen Abläufe ist der Einsatz von Simulationen möglich. Somit kann das Gebäude und die Anordnung von Maschinen noch vor Baubeginn optimiert und den zukünftigen Anforderungen angepasst werden.
Video zur Planungstechnologie 5D-BIM bei der Lorenz Consult ZT GmbH
„Digitalisiertes Planen und Bauen - Mehrwert oder Risiko?“ ein Beitrag von Christian Lorenz in der neuen Ausgabe der ÖKZ
12.09.2016

© ÖKZ - das österreichische Gesundheitswesen

Im Zeitalter der Industrie 4.0 ist die Verwendung moderner, IT-gestützter Planungstools eine Grundvoraussetzung für die Baubranche. Unter dem Begriff BIM verbirgt sich eine neuartige Technologie zur Planung von Gebäuden. Kernstück ist der Aufbau des zu planenden Gebäudes als digitales 3D Gesamtmodell. Dieses wird auf Basis von Bauelementen wie z.B. Fenster und Türen in einer Art Baukastensystem generiert. Jedem einzelnen Bauelement können zusätzliche Informationen wie z.B. Termine und Kosten hinterlegt werden. Damit entstehen Voraussetzungen, die einen zukünftigen Digitalisierungsschub in Errichtung und Betrieb von Gebäuden ermöglichen.
In der aktuellen Septemberausgabe der ÖKZ wurde zu diesem Thema ein Artikel von Dipl.-Ing. Christian Lorenz unter dem Titel „Digitalisiertes Planen und Bauen - Mehrwert oder Risiko?“ veröffentlicht. Wir freuen uns, wenn Sie den ganzen Artikel lesen und uns Ihr Feedback zukommen lassen!


Zur aktuellen Ausgabe
zum Artikel
Veranstaltungshinweis: Das VIP 3000 Symposium Pharmabau 4.0
05.09.2016

VIP3000

Vom 06.10 – 07.10.2016 findet das 8. Symposium des Vereins Interessensgemeinschaft Pharmabau VIP 3000 bei der Weiss Klimatechnik GmbH in Reiskirchen/Deutschland statt. Der VIP 3000 ist eine Vereinigung von Arzneimittelherstellern, Planern und Zulieferern der pharmazeutischen Industrie, in der auch wir, die Lorenz Consult ZT GmbH Mitglied sind. Das diesjährige Symposium steht unter dem Motto „Pharmabau 4.0“. Unsere Welt wird immer komplexer und die vernetzte Informationstechnologie gewinnt noch mehr an Bedeutung. Experten mit unterschiedlichen Verantwortungen beleuchten dieses Thema von ihren Seiten in Form einer 360-Grad-Betrachtung. Ziel des Symposiums ist es daher von den Erfahrungen, Einschätzungen und Visionen dieser Experten zu profitieren und eine Plattform zur Diskussion zu schaffen. Im Rahmen der gemeinsamen Abendveranstaltung erhalten die Teilnehmer zudem die Möglichkeit zu einem intensiven Austausch im Restaurant Bückingsgarten in Marburg. Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen und bitten Sie Ihre Anmeldung bis spätestens 15.09.2016 einzureichen. 


Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.
weitere News »
Graz

Sparbersbachgasse 46
A-8010 Graz
Tel.+43 316 8018-0
Fax+43 316 8018-30
e-mailoffice@lorenz-consult.at
Wien

Wollzeile 16/7
A-1010 Wien
Tel.+43 1 5130156
Fax+43 1 5130156-30
e-mailoffice@lorenz-consult.at