Menü
Lorenz Consult
Ziviltechniker
  • Krankenhausplanung: Chirurgie
  • Reinraumplanung: Boehringer
  • Reinraumplanung
  • Stahlbauplanung
  • Gruppenfoto
  • Sonstiger Hochbau
  • Stahlbauplanung
  • Krankenhausplanung: LPZ Mürzzuschlag
  • Krankenhausplanung: DKH Schladming
  • Krankenhausplanung: Neubau Wilhelminenspital
  • Reinraumplanung: Lactosan
  • Stahlbauplanung: VAAD Glüherei

Wir begeistern uns für innovative Gesamtplanungen technologisch anspruchsvoller Gebäude in den Bereichen Verwaltung, Industrie, Gesundheit und Reinraum. BIM ist dabei unser digitaler Begleiter in der Planungs- und Realisierungsphase.



Aktuelles:



BIM in der Anlagen- und Reinraumplanung erfolgreich einsetzen
17.12.2018

BIM in der Anlagen- und Reinraumplanung

Eine hohe Installationsdichte, das Fehlen einer vollständigen Dokumentation aller Vor- und Rücksprünge samt Leitungen und der Umbau bei laufendem Betrieb: Das sind die großen Herausforderungen beim Anlagen- und Reinraumbau. Wer sich an diese 5 Tipps für den Einsatz von BIM (Building Information Model) hält, meistert sie problemlos.

Tipp 1: Sehen Sie der Realität ins Auge
Bei der Planung mittels BIM-Technologie kann durch den Einsatz eines 3D-Scanners eine Detailvermessung durchgeführt werden. So werden gesicherte Grundlagen geschaffen, und es werden Maßgenauigkeiten von +/-2 mm bis zu einer Entfernung von 25 m erzielt. Mit der erzeugten Punktwolke kann dann die vorliegende Bestandsdokumentation mit der gebauten Realität abgeglichen werden. Damit liegt bereits zu Planungsbeginn ein sehr hoher Informationsgrad über die reale Situation vor.

Tipp 2: Gleichen Sie Ihre Software ab
Zu Planungsbeginn ist zwischen Gebäudeplaner und Anlagenplaner ein Softwareabgleich durchzuführen. Es muss geprüft werden, ob ein reibungsloser Datenaustausch, insbesondere von 3D-Geometrien, möglich ist. Dies ist notwendig, um im weiteren Planungsverlauf z. B. Kollisionsüberprüfungen gesamtheitlich durchführen zu können.

Tipp 3: Fixieren Sie sich
Weiters ist es wichtig, bei Projektstart einen gemeinsamen Koordinatenfixpunkt für alle Modelle fest zu legen. Auch die Bezeichnung von Bauteilen muss über alle Planungsbereiche einheitlich geregelt sein.

Tipp 4: Gehen Sie ins Detail
In weiterer Folge muss geklärt werden, wann mit welcher Detaillierungstiefe der Datenaustausch zwischen den Planungsbeteiligten erfolgt. Dabei soll auch vereinbart werden, zu welcher Projektphase welcher Detaillierungsgrad der Bauteile vorliegen muss. Der Detaillierungsgrad wird übrigens als Level of Developement (LOD) bezeichnet. Gerade in der Planungsphase gilt dabei: Weniger ist mehr.

Tipp 5: Nutzen Sie 3D-Scans
Im Zuge der Installationsphase ist ein kontinuierlicher Abgleich zwischen tatsächlich gebauter Realität und Planung durchzuführen. Dies kann wiederum mittels 3D-Scanner erfolgen. So werden einerseits rechtzeitig Abweichungen festgestellt und bei Bedarf korrigiert, und andererseits kann eine vollständige und richtige Bestandsdokumentation auf der Grundlage der 3D-Scans erstellt werden.


Wenn Sie mehr über BIM in der Anlagen- und Reinraumplanung wissen möchten, kontaktieren Sie gerne Hr. DI Christian Lorenz.

DI Christian Lorenz
Österr. Gesundheitswirtschaftskongress (ÖGWK) - Veranstaltungshinweis
10.12.2018

ÖGWK

Am 13. März 2019 findet der 11. Österreichische Gesundheitswirtschaftskongress in Wien statt.
Schwerpunkt der Veranstaltung ist das Changemanagement mit der Diskussion über Wandel, Digitalisierung und die Gestaltung des Veränderungsprozesses in der Gesundheitswirtschaft.
Detaillierte Informationen zum Kongress unter folgendem Link.

Informationen rund um unsere Kernkompetenz Gesundheitseinrichtungen finden Sie hier.
Newsletter Lorenz Consult Winter 2018
03.12.2018

Newsletter Lorenz Consult Winter 2018

Der aktuelle Newsletter Winter 2018 ist fertig.
Neben Neuigkeiten aus dem Unternehmen selbst und die Vorstellung der Teamleiter umfasst die Ausgabe auch einen interessanten Bericht zur Abwicklung von Bauprojekten.
Ebenso finden Sie einen Veranstaltungsrückblick über die E-Nova und offene Stellenangebote.

Bei Interesse können Sie unseren Newsletter ganz einfach über die Homepage abonnieren.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!
weitere News »
Graz

Sparbersbachgasse 46
A-8010 Graz
Tel.+43 316 8018-0
Fax+43 316 8018-30
e-mailoffice@lorenz-consult.at
Wien

Erdbergstraße 82 / Top 6
A-1030 Wien
Tel.+43 664 1050097
e-mailoffice@lorenz-consult.at
Berlin

Schönhauser Allee 6-7
D-10119 Berlin
Partnerbüro